2KSupport

Allgemeine Netzwerkprobleme beheben

Folgen

Wenn Sie Probleme haben, sich in 2K-Titeln mit den Online-Modi zu verbinden, sehen Sie bitte im jeweiligen Leitfaden zur Behebung von Verbindungsproblemen nach:

  1. Überprüfen Sie alle Geräte in Ihrem Netzwerk darauf, ob Sie eingesteckt und eingeschaltet sind.
  2. Führen Sie mit jedem Gerät, das mit dem Netzwerk verbunden ist, einen Verbindungstest durch. Hier ist eine Liste der Leitfäden zur Fehlerbehebung für die unterschiedlichen Plattformen: 

Erklärung zu NAT-Typen:

NAT-Typen:

  1. Offen
  2. Moderat
  3. Strikt
  • Offene NATs können sich mit allen drei Typen verbinden. --> Wird am seltensten genutzt.
  • Moderate NATs können sich nur mit offenen und moderaten NATs verbinden. --> Wird am häufigsten genutzt.
  • Strikte NATs können sich nur mit offenen NATs verbinden.

Strikte NATs sind ein schwerwiegendes Problem bei Spielen, die Peer-to-Peer-Technologie verwenden. Da die meisten Spieler keine offenen NATs haben, kann ein Spieler mit einem strikten NAT nicht viele Spiele zum Beitritt finden. 

Findet ein Spieler mit einem strikten NAT doch ein Spiel, wird er aus dem Spiel geworfen, wenn ein Spieler mit einem moderaten NAT später beitritt. 

Das Problem wird umso schlimmer, da es für bestimmte Software wie Games for Windows Live manchmal sehr schwierig ist, zu erkennen, welcher NAT-Typ im Hintergrund genutzt wird. Oft kommt es dann vor, dass das NAT eines Spielers als moderat angegeben wird, obwohl dieser eigentlich ein striktes NAT nutzt. 

Ein weiteres Problem besteht darin, dass der Internetanbieter manchmal ebenfalls ein NAT geschaltet hat, sodass man selbst bei einer direkten Verbindung mit dem Internet (ohne Router/Firewall) durch das strikte NAT des Internetanbieters eingeschränkt ist.

Ports freigeben:

Die folgenden Ports müssen in Ihrem Router freigegeben sein, um sich mit den Online-Servern von 2K zu verbinden:

TCP 80, UDP 88, UDP 3074, TCP 3074, UDP 53, TCP 53, UDP 3064, TCP 1795, TCP 1745, UDP 1795, UDP 1745

Wenn Sie Hilfe dabei benötigen, wie Sie diese Ports freigeben können, rufen Sie bitte die folgende Website auf, auf der es weitere Informationen gibt (Sie benötigen die Marke und das Modell des Routers, da sich die Leitfäden auf der Website auf bestimmte Router beziehen).

 

 

Hier sind ein paar weitere Tipps, die schon vielen Spielern dabei geholfen haben, ihre Verbindungsqualität zu verbessern:

 

  1. Achten Sie darauf, dass die Firmware Ihres Routers auf dem neuesten Stand ist (sehr wichtig). 

    2. Trennen Sie Ihren Router 10 Minuten vom Stromnetz und stecken Sie ihn anschließend wieder ein. Vor allem bei älteren Routern kann es vorkommen, dass die Leistung bis zum nächsten Neustart nachlässt (ähnlich wie bei einem PC). 

    3. Schalten Sie alle Firewalls oder anderen Netzwerkfilter für das Spiel aus. 

    4. Aktivieren Sie uPnP (Universal Plug and Play) in Ihrem Router. 

    5. Wenn Sie keine Sicherheitsbedenken haben, können Sie in Ihrem Router für die Adresse Ihres PCs eine DMZ (demilitarisierte Zone) aktivieren. Damit werden alle Firewall-Funktionen für den entsprechenden PC deaktiviert. 

    6. Holen Sie sich einen Router mit dem Logo "Xbox Live-kompatibel" oder "Zertifiziert für Windows Vista".
  2. Wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter und bitten Sie ihn um Hilfe bei der DNS-Einstellung.

 

Direkte Verbindung:

Sollten Sie nach den obigen Schritten immer noch Probleme haben, sich mit den Online-Servern zu verbinden, können Sie versuchen, Ihr Breitbandmodem direkt mit dem Konsolen- oder PC-System zu verbinden, auf dem Sie das Spiel nutzen. So können Sie herausfinden, ob das Problem mit dem Router zu tun hat oder an etwas anderem liegt.

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Powered by Zendesk